SEA Keine Kommentare zu Der Keyword Planer – So finden Sie die besten Keywords für Ihre Kampagnen

Der Keyword Planer – So finden Sie die besten Keywords für Ihre Kampagnen

Bei der Erstellung einer AdWords Kampagne ist die Keyword-Recherche eine der elementarsten Aufgaben. Wenn Sie sich von Beginn an intensiv damit beschäftigen, sparen Sie später viel Zeit bei der Optimierung. Mit Hilfe des AdWords Keyword Planer von Google können Sie kostenlos nach Ideen für Ihre Kampagnen und nach passenden Keywords und Anzeigengruppen recherchieren.
JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Um den Keyword Planer verwenden zu können benötigen Sie ein normales Google Konto. Mit diesen müssen Sie im nächsten Schritt ein AdWords-Konto erstellen oder sich in Ihrem bereits bestehenden AdWords Konto anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung finden Sie den Keyword Planer unter dem Reiter „Tools“.

Die Funktionen des Tools

Im Keyword Planer gibt es verschiedene Möglichkeiten der Recherche. Das Finden neuer Keywords stellt die grundlegendste Funktion dar. Unter dem Unterpunkt “Mithilfe einer Wortgruppe, einer Website oder einer Kategorie nach neuen Keywords suchen” können Sie diese ausführen. Weiterhin ist es möglich, sinnvolle Gebote und Budgets für Kampagnen zu bestimmen, neue Keyword-Listen zu erstellen oder bereits vorhandene Listen zu kombinieren. Zudem können Sie Schätzungen zum Suchvolumen und Traffic für eine Keyword-Liste durchführen.

Abb.1: Screenshot der Optionen des Keyword Planers

Im Folgenden möchten wir uns auf die erste Möglichkeit konzentrieren und Ihnen diese etwas genauer erklären.

Ideen für neue Keywords und Anzeigengruppen finden

Nachdem Sie sich für die erste Option entschieden haben, öffnet sich eine Suchmaske (Abb.2).

Abb.2 Screenshot Keyword Planer – Suchmaske

Geben Sie zuerst Ihre Keyword-Idee, eine Zielseite oder passende Produktkategorie ein. Anschließend können Sie die Einstellungen über verschiedene Filter verfeinern.

Ausrichtung: Mithilfe der Option „Ausrichtung“ können Sie die Suche auf bestimmte Standorte, Sprachen und Netzwerke beschränken. Außerdem ist es möglich, unpassende Keywords direkt auszuschließen, so dass diese bei der weiteren Suche nicht berücksichtigt werden.

Zeitraum: Unter der Einstellung „Zeitraum“ können Sie festlegen, über welche Zeitspanne das Suchvolumen angezeigt werden soll.

Meine Suche anpassen: Über den Filter „Meine Suche anpassen“ können Sie Einschränkungen in Bezug auf Gebot, Impressionen, Suchanfrage oder Wettbewerb setzen. So können Sie zum Beispiel einstellen, dass alle Keywords die ein durchschnittliches Suchvolumen von weniger als 500 besitzen, ausgeschlossen und im weiteren Verlauf nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie alles nach Ihren Wünschen eingestellt, klicken Sie abschließend noch den Button „Ideen abrufen“ und es erscheinen die vorgeschlagen Keywords.

Abb. 3: Screenshot – Anzeigengruppen-Ideen Suchergebnisse

Der Keyword-Planer stellt Ihnen Ideen für verschiedene Anzeigengruppen vor. Jede dieser Anzeigengruppen enthält zum Thema passende Keywords. Hier können Sie sich sehr gute Anregungen für den Aufbau Ihrer Kampagnen/Anzeigengruppen holen. Unter dem Tab „Keyword-Ideen“ finden Sie einzelne Keyword-Vorschläge, mit denen Sie sich auch selbst eine Anzeigengruppe erstellen können.

Abb. 4: Screenshot – Keywords-Ideen Suchergebnisse

Für alle Anzeigengruppen und Keywords werden die durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat, der Wettbewerb und ein vorgeschlagenes Gebot angezeigt. Finden Sie ein Keyword interessant, können Sie es mit dem Button in der rechten Spalte zu Ihrem Plan hinzufügen und anschließend direkt in die Kampagne einfügen.

Abb. 5: Screenshot – Planübersicht

Die erstellte Planübersicht finden Sie auf der rechten Seite des Tools. In unserem Beispiel wurden drei Anzeigengruppen mit insgesamt 53 Keywords dem Plan hinzugefügt. In dem Sie nun auf “Plan überprüfen“ klicken können Sie die Keywords ganz genau analysieren. Sie erhalten einen Überblick zu den erwarteten Klicks, Impressionen, Kosten pro Tag, der Klickrate, des durchschn. CPC und der durchschn. Anzeigenposition in Abhängigkeit vom Gebot. Im oberen Feld können Sie ein bestimmtes Gebot eingeben, um eine detaillierte Prognose abzurufen.

Abb. 6: Screenshot – Tägliche Prognose

In unserem Beispiel haben wir einen CPC von 1€ festgelegt. In der Prognose erkennen Sie, wie sich die ausgewählten Keywords entwickeln würden. So würde das Keyword „Hollwoodschaukel“ die meisten Klicks und Impressionen generieren.
Auf dieser Grundlage können Sie nun die Keyword-Liste bearbeiten und passende Keywords durch einen Klick auf „im Konto speichern“ direkt in Ihr AdWords-Konto übernehmen.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Mithilfe des Keyword Planer können Sie Inspiration für neue Keywords bekommen und erhalten eine Einschätzung zu einzelnen Keywords und dem passenden Budget.
Wenn Sie Unterstützung im Bereich AdWords brauchen, sei es bei der Keywordrecherche, Kampagneneinstellung oder Kontoanalyse kontaktieren Sie die internetwarriors GmbH. Unsere zertifizierten AdWords Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + sechs =