internetwarriors Keine Kommentare zu internetwarriors & Leadinfo Partnership: Zusammen sind wir stärker

internetwarriors & Leadinfo Partnership: Zusammen sind wir stärker

Jeden Tag finden Hunderte – vielleicht sogar Tausende – von Visitors Ihre Website. Aber nur wenige von ihnen hinterlassen ihre Kontaktdaten. So entgehen Ihrem Unternehmen Dutzende oder sogar Hunderte potenzieller KundInnen. Ein erhebliches verschenktes Potenzial! Das dachte sich auch eine Gruppe von Programmierern und entwickelte eine eigene Software zur Leadgenerierung: Leadinfo. In diesem Blog erzählen wir Ihnen mehr über das Tool, seine Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten.

Was ist eine Lead-Generierungs-Software und was kann sie?

Der Großteil aller Visitors Ihrer Website entscheidet sich gegen eine Kontaktaufnahme, auch wenn sie sich für die von Ihnen angebotenen Dienstleistungen interessieren. Lead-Generierungs-Software bietet eine konkrete Lösung, indem Sie Ihnen tiefere Einblicke in Ihren nicht-konvertierenden Traffic ermöglicht.

Leadinfo entschlüsselt anonymen Website-Traffic. Das heißt, das Tool erkennt die Unternehmen, die Ihre Website besuchen, indem sie die IP-Adresse mit der eigenen Datenbank verknüpft. Hieraus zieht Leadinfo die entsprechenden Firmendaten, E-Mail-Adressen und LinkedIn-Profile und zeigt Ihnen diese an. So haben Sie alle Informationen, die Sie für die erste Kontaktaufnahme benötigen, in einem übersichtlichen Dashboard. So können Sie Ihre Verkaufsprozesse optimieren und Maßnahmen ergreifen, um diese Leads zu qualifizieren und konvertieren.

Wieso Leadinfo?

Mit Leadinfo können Sie in Echtzeit sehen, wer Ihre Website besucht. So können Sie schneller auf warme und heiße Leads reagieren, sobald diese eintreffen.

Ein-Klick-Integrationen zu mehr als 25 Plattformen: Von Teamleader CRM bis Google Ads können Sie ganz einfach Ihr CRM anreichern oder die Effektivität Ihrer Werbekampagnen messen.

Qualifizierte Leads: Sie können die Daten zum Beispiel nutzen, um Interessentenlisten zu erstellen oder Website-BesucherInnen auf LinkedIn erneut anzusprechen. So stellen Sie sicher, dass Sie nur qualifizierte Unternehmen kontaktieren, die mit Ihrer Website interagieren.

Eine verbesserte Customer Journey: Mit Leadinfo verknüpfen Sie anonyme Website-BesucherInnen mit vollständigen Unternehmensprofilen und können Ihre Customer Journey personalisieren.

Wie funktioniert Leadinfo?

Die Idee hinter Leadinfo ist einfach. Um die Software zu nutzen, müssen Sie einen Tracking-Code auf Ihrer Website platzieren. Das kann auf drei verschiedene Arten geschehen:

  • Manuell
  • Über ein WordPress-Plugin
  • durch Einfügen des Codes in Ihren Google Tag Manager

Dieser Code zeichnet die IP-Adressen Ihrer BesucherInnen auf. Diese Zahlenreihen werden mit Daten aus der Leadinfo-Datenbank verglichen, mit öffentlich zugänglichen Datenbanken ergänzt und die Informationen aus zahlreichen Unternehmen aus Deutschland und darüber hinaus umfasst.

Anschließend wird in Ihrem persönlichen Dashboard von Leadinfo- ein Lead angelegt. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Unternehmensinformationen. So können Sie auf einen Blick sehen, ob es sich lohnt, diese Organisation zu kontaktieren.

Welche Daten sammelt das Tool Leadinfo?

In der Leadinfo-Datenbank finden Sie eine Vielzahl von Unternehmensinformationen. Wenn eine bestimmte IP-Adresse auf Ihrer Website landet, wird diese Information an Sie weitergegeben:

  • Der Firmenname
  • Die Adressdaten
  • Die Anzahl der Mitarbeitenden
  • Die Handelskammer und die Umsatzsteuernummer
  • Die finanzielle Situation
  • Die Industrie

Operative mit Leadinfo

Leadinfo wurde speziell für den B2B-Sektor entwickelt. Um die Effizienz für Unternehmen zu erhöhen, wurden verschiedene Funktionalitäten eingebaut. Diese können Sie im Dashboard finden. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige davon vor.

Lead-Score

Innerhalb des Leadinfo-Dashboards werden alle BesucherInnen angezeigt. Wie trennt man also die Spreu vom Weizen und identifiziert qualifizierte Leads? Denn nur so vermeiden Sie es, uninteressierte Firmen anzurufen und sparen   viel Zeit, Energie und damit Geld. Hierfür wurde der Lead-Score entwickelt:

Neben allen Organisationen bzw. Unternehmen in Ihrem Dashboard sehen Sie eine Statusleiste. Diese zeigt an, dass sie sich mit Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt beschäftigen. Besuchen die Mitarbeitenden eines Unternehmens Ihre Website mehrmals oder sehen sich eine große Anzahl von Seiten an, trägt dies positiv zum Lead-Score bei. Je höher dieser ist, desto größer ist die Chance auf eine Konvertierung.

Tags

Für jede einzelne Person können “Tags” hinterlegt werden, so dass die Website-BesucherInnen z. B. nach Potentielle KundInnen, KundInnen, Wettbewerb oder Lieferunternehmen kategorisiert werden können. Die Daten können jederzeit zur Analyse und Auswertung direkt exportiert werden. Damit behalten Sie stets den Überblick über Ihre Visitors, und auch die Zusammenarbeit zwischen dem Vertrieb und dem Marketing wird stark erleichtert.

Trigger

Es besteht die Möglichkeit, sogenannte „Trigger“ zu hinterlegen, um bestimmte Aufgaben oder (Verkaufs-)Prozesse zu automatisieren. Zum Beispiel würde eine E-Mail an den Vertrieb gesendet, sobald potenzielle KundInnen eine bestimmte Seite auf Ihrer Website besucht.

Daten Export

Der Verlust wichtiger Daten ist ärgerlich. Besonders, wenn es um warme Leads geht. Leadinfo bietet deshalb die Möglichkeit, Dashboard-Daten zu exportieren. Diese Daten sind dann Eigentum Ihres Unternehmens. Sie können sie speichern oder sogar für die gezielte Leadgenerierung mit LinkedIn- oder Google Ads-Kampagnen verwenden

Leadinfo und der Datenschutz

Das Thema Datenschutz hat in den letzten Jahren für die Öffentlichkeit deutlich an Bedeutung gewonnen. 

Wie passt der Einsatz von Leadinfo zu diesem Thema?
Ist dieses Tool DSGVO-konform?

Um es kurz zu machen: Ja! Leadinfo ist vollständig DSGVO-konform. Die Datensicherheit von Visitors ist vollständig gewährleistet. Außerdem werden alle von Leadinfo gesammelten Daten entsprechend den Datenschutz-Anforderungen verarbeitet:

  • IP-Adressen der BesucherInnen werden nicht gespeichert.
  • Leadinfo-User bekommen nur Unternehmensinformationen zu sehen.
  • Die Unternehmensinformationen stammen aus öffentlichen Quellen wie der Handelskammer oder LinkedIn.

Wie verwenden Sie die Daten aus der Software für die Leadgenerierung?

Mit Leadinfo haben Sie Zugriff auf die Kontaktdaten vieler potenzieller KundInnen.

Doch was können Sie mit diesen Daten für Ihre Leadgenerierung anfangen?

 

Leadinfo für Vertrieb & Marketing

  • Kundenakquise: Sehen Sie, wer Ihre Website besucht, welche Seiten sie sich ansehen und wie lange sie auf Ihrer Website bleiben. Anschließend können Sie diese Daten sortieren, um diejenigen herauszufiltern, die genau Ihrer CustomerPersona entsprechen. Schließlich können Sie die gesammelten Informationen auch nutzen, um Ihre eigene Firmenwebsite zu verbessern.

 

  • Leads Qualifizierung: Mit dem benutzerdefinierten Filter können Interessenten nach bestimmten Kriterien gefiltert werden. Sie können den Filter für die Unternehmensgröße, Standort, Umsatz usw. verwenden, um Leads zu qualifizieren und sich auf die richtigen Unternehmen zu konzentrieren.

  • Gezielte Marketing Kampagnen: Sie können die von Leadinfo gewonnenen Lead-Daten in LinkedIn- oder Google Ads-Kampagnen verwenden, um Ihre Zielgruppen oder das Unternehmen gezielt anzusprechen.

  • Kampagnenleistung: Sie können verfolgen, wie gut Ihre Ads-Kampagnen abschneiden. Sie können zum Beispiel sehen, wie viele Leads eine PPC-Kampagne einbringt oder wie stark der organische Traffic steigt – und diese Leads dann durch den Conversion Funnel verfolgen.

Leadgenerierung mit den internetwarriors als Partner von Leadinfo

Als offizieller Partner von Leadinfo kennen wir uns mit dem Tool bestens aus und stehen Ihnen somit als direkter Ansprechpartner zur Seite. Testen Sie die Software 14 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich selbst. Kontaktieren Sie uns gerne und lassen sich von unseren ExpertInnen für Leadgenerierung beraten!

Weitere Informationen zu Leistungen und Preisen finden Sie unter https://www.leadinfo.com/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 2 =