SEOTagged ,  Keine Kommentare zu Local SEO: (Zukünftige) Lokale Rankingfaktoren 2014

Local SEO: (Zukünftige) Lokale Rankingfaktoren 2014

Nach der fortlaufenden Verbreitung der mobilen Internetnutzung steigt die Bedeutung der lokalen Suche weiter an. Diese ist anderen Faktoren unterworfen als die allgemeine Suche. Gemeinsam haben sie jedoch, dass ihre Faktoren ständigen Änderungen unterlaufen sind. Seit 2008 befragt David Mihm darum Branchenexperten zu ihrer Einschätzung der lokalen Rankingfaktoren. Das Ergebnis wird unter dem Namen „Local Search Ranking Factors“ bei Moz veröffentlicht.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

city map with pointer 3d illustration

Die wichtigsten Faktoren sind keine Überraschung: So sind nach Meinung der Experten zum Beispiel die OnPage-Optimierung der Website auf den lokalen Bezug, die Domainautorität, das Google MyBusiness-Profil sowie externe Faktoren wie Links und Nennungen in Branchenbüchern auch 2014 noch wichtig, um lokal gefunden zu werden. Wir geben einen Überblick über die Studie und ihre wichtigsten Ergebnisse.

Aufbau der Studie und Unterschiede zum vergangenen Jahr

Für die Studie wurden Experten der Branche zu ihrer Einschätzung der verschiedenen möglichen Rankingfaktoren und deren Einflüssen bzw. Bedeutung befragt. Diese Faktoren wurden der Übersichtlichkeit halber in verschiedene Kategorien eingeteilt und in den Ergebnissen auf die 50 Top-Faktoren pro Kategorie beschränkt.

Während letzten Jahr noch zwischen mobilen und Desktop-Ergebnissen unterschieden wurde, wurden die Ergebnisse dieses Jahr zur Vereinfachung wieder zusammengefasst, da die Unterschiede nicht so gravierend waren, dass die Unterscheidung gerechtfertigt wäre.

Anmerkung: Die Einschätzung der Faktoren hängt auch mit dem „Pigeon Update“ zusammen, das bisher in Deutschland noch nicht live ist. Daher sind die Rankingfaktoren immer unter dieser Voraussetzung zu beurteilen und nicht komplett auf die aktuellen deutschen Suchergebnisse übertragbar. Sie sind eher ein Blick in die Zukunft, denn es ist anzunehmen, dass die Google-Taube („Pigeon“) irgendwann auch in Deutschland ankommt.

Allgemeine und spezielle Rankingfaktoren

Für den Überblick wurden die Faktoren in acht Kategorien eingeteilt, deren Bedeutung allgemein sowie getrennt betrachtet für das Ranking in den lokalisierten Suchergebnissen und in den 7-Pack- bzw. „local carousel“-Ergebnissen eingeschätzt werden sollte.

 

lokale-Google-SERPs

Die Kategorien sind (in absteigender Bedeutung als allgemeine Faktoren, nach Einschätzung der Experten):

  • OnPage-Signale
  • Linksignale
  • Externe lokale Signale
  • MyBusiness Signale
  • Bewertungs-Signale
  • Personalisierung
  • Social Signals
  • Nutzerverhalten/mobile Signale

Bei der Einschätzung des Einflusses auf die lokalen organischen Suchergebnisse auf der einen und die Pack/Carousel-Ergebnisse auf der anderen Seite, zeigen sich einige Unterschiede. Während die Experten OnPage- und Linkfaktoren für die lokalen Suchergebnisse als wichtigste Kategorien sehen, liegen bei den Pack/Carousel-Ergebnissen die My Business-Signale und die externen lokalen Signale in der Bedeutung vorn. Ein größerer Einfluss wird auch den Bewertungssignalen zugesprochen.

Bei der Einschätzung der einzelnen Faktoren liegen für die lokalen organischen Ergebnisse diese vorn:

  1. Ortsangabe im Title der Landing Page
  2. Domain Autorität der Website
  3. Seitenautorität der Landing Page URL
  4. Qualität/Autorität der Backlinks auf die Domain
  5. Qualität/Autorität der Backlinks auf die Landing Page
  6. Physische Adresse in der Stadt, aus der gesucht wird
  7. Qualität/Autorität der strukturierten Firmennennungen
  8. Produkt/Dienstleistung als Keyword in der Webseiten-URL
  9. Klickrate aus den Suchergebnissen
  10. Ortsangabe in h1/h2 Headlines der Landing Page

Für die Pack/Carousel-Ergebnisse sind es diese Faktoren, die Experten als besonders wichtig ansehen:

  1. Physische Adresse in der Stadt, aus der gesucht wird
  2. Passende Kategoriezuordnung
  3. Konsistenz der strukturierten Firmennennungen
  4. Qualität/Autorität der strukturierten Firmennennungen
  5. Übereinstimmung der Adressdaten auf der Website und im My Business Eintrag
  6. Produkt/Dienstleistung als Keyword im Unternehmensnamen
  7. Domain Autorität der Website
  8. Nähe der Firmenadresse zum Standort des suchenden Benutzers
  9. Individuelles verifiziertes My Business Profil
  10. Nähe der Firmenadresse zum Ortsmittelpunkt

Da diese Faktoren jedoch nur jeweils 10 von insgesamt 50 sind, sollte für ein vollständiges Bild unbedingt die Originalstudie mit allen Faktoren gelesen werden.

Negative Rankingfaktoren

So wie es für die allgemeine Googlesuche Faktoren gibt, die das Ranking negativ beeinflussen können, gibt es auch negative lokale Rankingfaktoren. Hier sollten Experten insgesamt 30 Faktoren nach ihrer Bedeutung bewerten. Um das eigene Ranking zu beurteilen, ist grundsätzlich die Betrachtung aller Faktoren wichtig, den größten Einfluss maßen die Experten jedoch der falschen Geschäftsadresse zu. Besonders wichtig sind zum Beispiel auch eine falsche Unternehmenskategorie, inkonsistente Adressdaten und Telefonnummern, die Existenz von Malware auf der Seite, Keyword Stuffing im Business Namen sowie die Existenz mehrerer My Business Einträge mit identischer Telefonnummer.

Einfluss des Pigeon-Updates

Wie Sebastian Socha treffend zusammenfasst, scheint nach Expertenmeinung das Pigeon-Update die Bedeutung der OffPage-Signale als Rankingfaktoren erhöht zu haben. Abgenommen hat dagegen der Einfluss von Signalen, die leicht zu manipulieren sind, wie zum Beispiel die Anzahl der Bewertungen. Wie sich die Ergebnisse konkret verhalten, nachdem Pigeon auch in Deutschland angekommen ist, bleibt abzuwarten.

Ausblick: Local SEO goes offline?

Höchst interessant sind nicht nur die Ergebnisse der Studie, sondern auch die Kommentare der Experten sowie die Diskussion im dazugehörigen Blogpost. Bemerkenswert ist etwa die Diskussion über die Bedeutung von Offline-Faktoren, beispielsweise die Beantwortung des Telefons mit dem offiziellen Unternehmensnamen (der mit dem online verwendeten Namen möglichst übereinstimmen sollte). Oder aber David Mihms Anmerkung, dass über das Smartphone getrackte Check-Ins in Ladengeschäfte in Zukunft eine größere Rolle spielen könnten.

Darüber hinaus ist offensichtlich, dass das Handwerkszeug der OnPage-Optimierung auch für die lokale Suche wichtig ist. Und grundsätzlich gilt: Den Nutzer, die Qualität und Relevanz der eigenen Inhalte im Blick behalten und so zusätzlich für Aufmerksamkeit, Erhöhung der Markenbekanntheit und der Autorität sorgen.

Alle Ergebnisse der Expertenbefragung sind hier bei Moz nachzulesen.

Lokale Optimierung Ihrer Unternehmenswebsite

Möchten Sie mit Ihrer Unternehmenswebsite in Ihrem Einzugsgebiet besser gefunden werden? Unsere Experten für Local SEO unterstützen Sie gern bei der Optimierung Ihrer Website, auch für die lokalen Suchergebnisse. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 4 =