Verschiedenes Keine Kommentare zu CAPCTHAs – ein notwendiges Übel bei der täglichen Arbeit im Internet

CAPCTHAs – ein notwendiges Übel bei der täglichen Arbeit im Internet

Sie kennen bestimmt folgende Situation: Bei der Hinterlegung eines Kommentars auf einer Blogseite müssen Sie vorab beweisen, dass sie keine Maschine sind. Dafür müssen Sie eine Art Prüfung ablegen – ein CAPTCHA.
Einige sind einfache operative Arithmetik, die gelöst werden müssen, um Kommentare oder Formularanfragen zu verschicken. Eine weitere Form ist die korrekte Übertragung von einer Buchstaben-Zahlen Kombination die meist aus Bildern besteht.
Was genau CAPTCHAs sind, wieso diese Methode heute unerlässlich ist und welche Tücken sie auch mitbringt, wird in diesem Artikel genauer thematisiert.
JETZT NEWSLETTER ABONNIERENViele Internetuser haben CAPTCHAs lange als nervig und als Zeitverschwendung angesehen. Es bestand die Befürchtung, dass aufgrund der CAPTCHAs die Besucher eingeschränkt werden und sogar komplett abspringen. Heute sehen wir die positiven Aspekte und die Bedeutung der CAPTCHAs. Aber was sind diese CAPTCHAs überhaupt?

Bedeutung der CAPTCHAs

CAPTCHA ist die Abkürzung von „Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart“. Dies ist im Grunde ein Antworttest, um festzustellen, ob der Benutzer auf der Webseite ein Mensch oder eine Maschine ist. Der CAPTCHA wurde 1997 erfunden, in Form eines verzerrten Bildes. Das verzerrte Bild dient dazu, die enthaltene Botschaft aus maschinellen Interpretationen zu verdecken. CAPTCHAs werden hauptsächlich für Sicherheitszwecke verwendet. Heutzutage steht die Bewertung dieser Methode unter einem Fragezeichen, weil moderne Bots die Sicherheitsmaßnahmen von CAPTCHAs umgehen, die zu verschiedenen Arten von Spam-Aktivitäten führen.

Grundidee des Turing Test Turing

Der sogenannte Turing Test wurde von dem englischen Mathematiker, Informatiker und Kryptoanalytiker Alan Turing entwickelt. Der Test zeigt die Fähigkeit einer Maschine, intelligentes Verhalten zu zeigen. Der Test besteht aus einem menschlichen Gutachter, der eine Konversation beurteilt, die zwischen einem Mensch und einer Maschine stattfindet. Dem menschlichen Tester ist bewusst, dass sich unter den beiden eine Maschine befindet. Wenn sich die Maschine erfolgreich als Mensch verkleidet, ist der Test erfolgreich bestanden.

Deswegen werden CAPTCHAs benutzt

Die CAPTCHA-Technologie wird verwendet, um Spam-Aktivitäten und Bots zu blockieren, die versuchen, verschiedene E-Mail-Adressen mechanisch zu sammeln oder sich automatisch auf verschiedenen Websites, Blogs, Foren etc. zu registrieren. CAPTCHA versucht, diese Arten von automatisierten Systemen zu blockieren.
Interessant ist, dass der Algorithmus für diesen Mensch-Maschine Test öffentlich zugänglich ist.

CAPTCHAs basieren hauptsächlich auf verschiedenen Aufgaben, die das Lesen und Ausgeben des angezeigten Textes beinhaltet oder Aufgaben die auf der Grundlage der visuellen Wahrnehmung durchgeführt werden müssen. Mit diesen Anforderungen, werden Sehbehinderte daran gehindert, auf solche Websites zuzugreifen. Die Audio-Interpretation der Text- und Spracherkennungssoftware wird für Sehbehinderte genutzt, um einfache Lösungen von CAPTCHAs zu ermöglichen.

Die negativen Seiten von CAPTCHAs

CAPTCHAs wurden von vielen Menschen kritisiert, vor allem wegen ihrer verzerrten Bilder, die über den Umfang des Verständnisses vieler Menschen hinausgehen. Diese Probleme werden vor allem durch Sehbehinderte oder Hörgeschädigte erhöht. Die Zeit, zur Lösung eines CAPCHTAs kann sehr nervenaufreibend sein und den Prozess der Arbeit verlangsamen.

reCAPTCHAS von Google

Unsichtbare CAPTCHAs sind die jüngste Entwicklung im „Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart“. Google erwarb reCAPTCHA im Jahr 2009. Das System wurde im Jahr 2013, um die aktuell bekannte „Ich bin kein Roboter“ Checkbox aktualisiert.

Diese Version funktioniert, indem sie den realisitischen Benutzer der Webseite durch ihren Klickstil bestimmt. Wenn der Klickstil ungenau und unnatürlich erscheint, wird es einen weiteren Test geben. Aber der Unsichtbare CAPTCHA ist in der Lage mit der Analyse des Browser Verhalten zu bestimmen, ob der Benutzer ein Mensch oder eine Maschine ist.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Fazit

In diesem Artikel werden die Vor- und Nachteile der CAPTCHAs thematisiert. Es stellt sich die Frage, sind CAPTCHAs weniger ein Problem, als vielmehr eine Lösung? CHAPTCHAs bieten einen umfangreichen Schutz und sollten nicht nur als lästig und störend empfunden werden.

Wir empfehlen Ihnen, im Kontaktformular Ihrer Webseite oder im Kommentarformular die Integrierung eines CAPTCHAs. Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen bei der Implementierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + 8 =