SEO Keine Kommentare zu Featured Snippets: Wie Sie die Position 0 in den Suchergebnissen erobern

Featured Snippets: Wie Sie die Position 0 in den Suchergebnissen erobern

Featured Snipped Titelbild

Featured Snippets: Wie Sie die Position 0 in den Suchergebnissen erobern

Featured Snippets sind seit dem letzten Jahr der neue Trend bei den organischen Ergebnissen in der Suche. Trotzdem können zahlreiche Webseiten-Betreiber noch nichts mit diesem Begriff anfangen.

Wir möchten in unserem Artikel definieren, was sich hinter dem Begriff Featured Snippet verbirgt, welche unterschiedlichen Darstellungsformen es gibt, wozu die Position 0 gut ist und wie der Content auf Ihrer Webseite aufbereitet sein sollte, um als Featured Snippet in den Suchergebnissen angezeigt zu werden.

Was ist ein Featured Snippet?

Die keywordbasierten Suchergebnisse in der Google-Suche sind den meisten geläufig. Es ist ebenfalls bekannt, wie eine Seite bestenfalls optimiert werden sollte, um im Ranking bzw. im Suchergebnis möglichst weit oben platziert zu werden. Hier wird in der Regel die erste Position angestrebt.

Ein wenig anders verhält es sich, sobald der Nutzer eine komplette Frage in das Suchfeld eingibt. Google möchte dem Nutzer seit neuestem möglichst direkt eine Antwort und nicht nur eine Auswahl an möglichen Seiten, die eine Antwort geben könnten, präsentieren.

Die Antwort auf die gesuchte Frage wird nun in einem speziellen Block, dem Featured Snippet (hervorgehobenes Snippet) oberhalb der regulären Seitensuchergebnisse präsentiert. Da die normalen Suchergebnisse nicht verdrängt werden, wird die Position des Featured Snippets auch Position 0 genannt.

Der Antwortblock zeigt eine extrahierte Zusammenfassung einer Webseite, die die gesuchte Frage kurz und bündig beantwortet. Zusätzlich wird der Link zur jeweiligen Webseite und der Titel der Seite in der Box angezeigt.

Ende 2017 wurden Featured Snippets bei rund 4% aller Suchen bei Google ausgespielt. Sistrix hat sich mit der Thematik konkreter auseinandergesetzt und dabei festgestellt, dass ab der Jahresmitte 2017 die ausgelieferten Featured Snippets um 64% gestiegen sind. STATs hingegen hat sich vor allem mit der Auslieferungsrate in Bezug auf die Darstellungsformen beschäftigt.

So werden 60% der Antwortboxen in reinem Textformat angezeigt, bei 29% der Featured Snippets handelt es sich um Listen und 11% werden als Tabellen dargestellt.

Das Featured Snippet ist eine Zusammenfassung bzw. ein Auszug aus einer Webseite, die automatisiert und direkt von Google ausgewählt und angezeigt wird, sobald der Nutzer eine Frage im Suchfeld stellt.

Featured Snippets: Welche Darstellungsformen gibt es?

Grundsätzlich sind aktuell 5 verschiedene Darstellungsformen bei einem Featured Snippet zu unterscheiden. Zu den Darstellungsmöglichkeiten zählen:

  • Featured Snippets als reines Text Snippet
  • Featured Snippets mit Text und Bild
  • Featured Snippets als Anleitung oder Liste
  • Featured Snippets als Tabelle
  • Featured Snippets als Video

Featured Snippet mit Text

Das reine Textsnippet bildet, wie der Name schon andeutet, ausschließlich Text ab. Der User hat die Möglichkeit seine Frage kurz und bündig in wenigen Sätzen beantwortet zu bekommen. Für weitere Informationen kann der User dem Link folgen und den kompletten Text der hervorgehobenen Seite lesen. Dieses Beispiel wurde bereits in unserem Screenshot zu Beginn gezeigt.

Featured Snipped Text

Abb.2 Featured Snippet als Text

Featured Snippet mit Text und Bild

Sofern es sich thematisch anbietet bildet Google neben der vorgehobenen Antwort auch ein passendes Bild ab. Dies geschieht auch, wenn das hervorgehobene Ergebnis zu dem Thema selbst gar kein Bild auf der Seite verwendet.

Featured Snipped Text und Bild
Abb.3 Featured Snippets mit Text und Bild

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Featured Snippet als Anleitung

Für zahlreiche „Wie“-Fragen bietet sich die Darstellung innerhalb der Box als Liste oder eben Anleitung an. Der Nutzer erhält seine Antwort direkt als Schritt-für-Schritt-Anleitung. Dabei muss die Antwort auf der Seite selbst nicht einmal als Liste vorliegen. Google kann die Liste selbstständig aus dem Text erstellen. Hierbei können die Listenergebnisse als Featured Snippet auch Bilder enthalten.

Featured Snippets Anleitungs Snippet

Abb.4 Featured Snippet für Anleitungen

Featured Snippet als Tabelle

Eine weitere spezielle Darstellungsform der Position ist eine Tabelle. Viele Fragen, die vor allem mit Daten beantwortet werden oder sich auf vergleichende Daten beziehen, werden im Featured Snippet dann als Tabelle ausgegeben.

Featured Snippets Tabelle

Abb.5 Featured Snippet als Tabelle

Featured Snippet als Video

Einige Fragen lassen sich nicht so einfach in Textform, egal in welcher Darstellung, beantworten. In diesem Fall greift Google bei der hervorgehobenen Box auf das Abbilden eines Videos zurück. In der Regel werden hier Youtube-Videos angezeigt.

Featured Snippets Video

Abb.6 Featured Snippet mit Video

Was ist der Vorteil von Featured Snippets?

Der Vorteil von Featured Snippets ist, dass Ihre Seite auf der begehrten Position 0, noch vor allen anderen Suchergebnissen angezeigt wird. Außerdem erhält der Nutzer so schnell und einfach eine Antwort auf seine Frage. Hierbei sind die Ergebnisse von Position 0 und 1 nicht identisch.

Das heißt Ihre Seite muss nicht unbedingt ein Platz 1 Ranking besitzen, um in die Google Antwortbox zu kommen. So haben Sie die Möglichkeit Ihre Seite nach ganz oben in den Suchergebnissen zu bringen auch wenn die Rankings Ihrer Seite sonst nicht auf Seite 1 zu finden sind.

Die Position 0 verhilft Ihrer Seite grundsätzlich zu einem spürbaren Traffic- und Klickratenzuwachs. Allerdings kann das Featured Snippet auch dazu führen, dass weniger Leute auf den Link Ihrer Webseite klicken, da die gewünschte Frage bereits mit der Box beantwortet wurde. Laut einer Studie von ahrefs kann das bis zu 18,5% ausmachen.

Wie können Sie Ihre Seite als hervorgehobenes Snippet auszeichnen?

Die Frage, wie ein Featured Snippet erstellt werden kann, ist leider nicht ganz einfach zu beantworten. Im Gegensatz zum Rich Snippet, kann die Antwortbox nicht einfach mit Hilfe von strukturierten Daten im Quellcode ausgezeichnet werden. Google entscheidet nach Qualität des Contents auf der Seite selbst, welche Seite ein Featured Snippet bekommt und welche nicht.

Grundsätzlich ist es hilfreich, sich einen Überblick darüber zu verschaffen für welche Suchanfragen bereits Antwortboxen von Google genutzt werden. Ein bereits bestehendes und vielleicht nicht optimales Ergebnis mit seiner eigenen Seite zu übernehmen, ist deutlich einfacher als ein Featured Snippet für eine Frage zu erhalten, die noch keine Antwortbox besitzt.

Zusätzlich ist es hilfreich, wenn Ihre Seite bereits unter den Top 10 zu einer Suchanfrage zu finden ist. Sind diese beiden Faktoren gegeben, gilt es im nächsten Schritt den Content bestmöglich zu optimieren .

Um für ein Featured Snippet berücksichtigt zu werden, sollten Sie vor allem das exakte Keyword in einer Überschrift oder im Text verwenden. Bereits kleinste Abweichungen bei der Schreibweise des Keywords können sich hier negativ auswirken. Weiterhin hilfreich sind Triggerwörter im Text. Um in die Antwortbox zu kommen, spielt die konkrete Wortwahl eine große Rolle.

Für Definitions-Snippets ist zum Beispiel ein simpler Satzbau entscheidend. Um in einem Anleitungs-Snippet aufzutauchen, ist es sinnvoll Triggerwörter und Follow-Up Wörter zu nutzen. Nutzen Sie hierfür am besten beschreibende oder einleitende Formulierungen in Kombination mit Wörtern, wie: „Benutze“, „Finde“, „Mache“ usw. Um in einem Listen-Snippet aufzutauchen, empfiehlt es sich bereits im Text entsprechende HTML-Formatierungen für Listen und Tabellen zu nutzen.

Die Optimierung der Onpage SEO Faktoren ist demnach nicht nur für ein gutes Ranking in den Suchergebnissen im Allgemeinen wichtig, sondern insbesondere für ein Featured Snippet.

Featured Snippet Möglichkeit deaktivieren

Mit seiner eigenen Seite auf der Position 0 zu ranken bietet zahlreiche Vorteile, kann aber auch zu einem Abfall der Klickzahlen führen. Wer generell sehr präsent und gut in den Suchergebnissen platziert ist und diese Traffic-Einbußen durch ein Featured Snippet vermeiden möchte, kann diese Funktion im Quellcode sperren. Hierfür reicht eine kurze Angabe im Header der Seite aus:

<meta name=“googlebot“ content=“nosnippet“>

Sobald diese Information im Quellcode Ihrer Seite vorhanden ist, wird diese nicht mehr für ein Featured Snippet berücksichtigt.

Was können wir für Sie tun?

Sind Sie auf der Suche nach einer Agentur, der Ihre Webseite nach besten SEO Maßnahmen prüft und optimiert? Treten Sie mit uns unkompliziert in Kontakt! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 5 =